Zahnarztpraxis Geiser und Kleiser
dental clinic
1997
Zürich, CH
Für den Umbau eines verwinkelten Bürogeschosses in eine Doppelzahnarztpraxis war ein dichtes Raumprogramm und eine aufwendige Infrastruktur für Behandlungsstühle und Röntgen-apparate vorgegeben. Eine imaginäre und später auch reale Räumung schaffte einen Freiraum.
Hauptabsichten waren das grosszügige Verbinden aller Teile durch den erweiterten Binnen-raum, sowie die Beziehungssetzung des inneren Bereiches zum Aussenraum und insbesondere zum Tageslicht durch transluszide Wände.
Die verschiedenen technischen und räumlichen Anforderungen wurden in vertikalen Flächen aufgenommen, welche als Wechselspiel von Abwicklung, Scheiben und Körper eines der architektonischen Themen bildet. Über eine allmähliche Konkretisierung abstrakter Bilder wurde gleichzeitig die Materialisierung und Farbigkeit als zweites Thema entwickelt. So wie die Arbeit des Zahnarztes verbindet auch der architektonische Eingriff mechanische, rohe Teile mit synthetischen Materialapplikationen, Farbaufträgen und Folien.
client
Dr. E.J. Geiser, Dr. J. Kleisner
team projects
agps architecture ltd. / Manuel Scholl (PV), Silvia Rüfenacht
team specialists
Dentex, Dentalzubehör und -einrichtungen